Rezepte

Apfel-Bananen-Porridge

Elke Piskaty2 comments1633 views

Porridge gehört zu meinen liebsten Herbst und Winter Frühstücksgerichten. Es wärmt von innen, macht satt, ist einfach und ruck-zuck zubereitet. Mit einem Porridge, startet man perfekt in den Tag.

Porridge kann man in verschiedensten Varianten und mit den unterschiedlichsten Zutaten kombinieren. Einen zusätzlichen Geschmack, kann man mit Gewürzen, wie Kakao, Zimt, Vanillemark, etc. verleihen.

Porridge kann man auch nur mit Wasser oder zur  Hälfte mit  Pflanzenmilch kochen. Dazu verwendet man etwa dieselbe Menge an Flüssigkeit, wie Haferflocken.

Ich koche Porridge immer mit Pflanzenmilch. Dadurch wird es sämiger und geschmacklich besser als mit Wasser, was aber reine Geschmackssache ist.

Zutaten (1 Portion):

  • 5 EL glutenfreie Vollkorn-Haferflocken
  • Hafermilch
  • Zimt
  • 1 Apfel
  • 1 Banane
  • Erdmandeln gemahlen
  • Kokos-Flakes
  • Dattelsirup

Zubereitung:

Milch und Haferflocken in einen Topf geben einmal aufkochen lassen. Danach Herd abschalten und den Apfel und die Banane klein schneiden. Den Apfel zum Porridge hinzugeben und immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt und ein paar Minuten ziehen lassen und mit  Zimt würzen. Ist die gewünschte Konsistenz erreicht, dann vom Herd nehmen und in einem Teller mit Dattelsirup oder anderen beliebigen Süßungsmittel  (wenn man es süßer mag) süßen. Mit Erdmandeln, Kokos-Flakes und einer Banane anrichten und warm genießen.

Lass es dir schmecken!

fullsizerender-4

 

 

Elke Piskaty
schreibt hier über nachhaltigen, biologischen und gesundem Lebensstil ohne Convenience Food, Industriezucker, Auszugsmehl, usw. Sie unterstützt Frauen, die an Menstruationsbeschwerden und Endometriose leiden bei der Ernährung, um ihre Gesundheit zu verbessern/aufrecht zu erhalten und ein besseres Körpergefühl zu erlangen.

2 Comments

Leave a Response